Entwicklung

Unser Team besteht aus erfahrenen Wassersportlern, die einfach Lust auf die neue Sportart WINGRIDING haben. Aus Leidenschaft entwickeln wir neue Produkte, um selbst den größten Spaß auf dem Wasser und an Land zu haben. Dadurch entstehen jede Menge neue Produkte, die wir unter dem Dach der Marke Wingrider ins Programm nehmen.

 

Hier ein paar Beispiele für neue Ideen, die den Sport populär machen werden:

 

DLE = Double Leading Edge.

DLE - der beste Wing der WeltWir haben alle derzeit produzierten Wings aller Firmen durchgetestet und uns fiel durch die Bank ein großes Problem auf: Fehlende Steifigkeit in der Fronttube! Der Wing verliert deutlich an Leistung, wenn die Fronttube bei Windeinfall sich leewärts neigt. Also war klar: Die Fronttube (Leading Edge) muss steiffer werden. Dafür haben wir mit Carbonstäben, Kevlar Gurten und unterschiedlichen Tuch-Materialien experimentiert. Alles war aber nicht so erfolgreich, wie die Idee, eine zweite, schmalere Tube einzusetzen. Die ersten Testergebnisse waren sehr erfolgreich und so haben wir diese Methode weiter und weiter verbessert. Die Fronttube besteht nun aus zwei hintereinanderliegenden Tubes, die ein stromlinienförmiges Oval ergeben. Dadurch wird der Wing supersteif mit idealen Anströmwerten. Wir sind sicher, dass in Zukunft viele Firmen auf diese geniale Technik aufspringen werden, denn wir halten unseren Seahawk Wing für den besten Wing der Welt!

 

WWT = Wide Windrange Trimsystem.

WWT - Trimsystem für Wings von Wingrider.eu Windrange Trimsystem für Wings WWT - Trimsystem für WingsAuch einzigartig aus dem Hause Wingrider ist das Wide Windrange Trimsystem. Da wir selbst aus dem Windsurfsport kommen, ist ein Trimsystem für uns nichts neues. Den Bauch des Canopes zu verändern führt zu einem größeren Einsatzbereich des Wings. Man kann das Tuch flach über die Mittelstrut spannen, oder das Tuch bauchiger trimmen, um mehr Vortrieb zu erzeugen. Durch das WWT könnt ihr einen breiteren Windstärkenbereich abdecken und ihr benötigt weniger Wings, wenn ihr bei allen Bedingungen auf das Wasser gehen möchtet.

 

CFD = Computational Fluid Dynamics.

CFD - Virtueller WindkanalHier haben wir es uns etwas einfacher gemacht. Für die Stromlinien und die Windabrisskanten haben wir uns eines virtuellen Windkanals bedient. Mit Hilfe der Software können wir exakte Schnittmuster erstellen und damit die beste Form des Wings schon vor den ersten Tests auf dem Wasser und an Land bestimmen. Die CFD Technology hilft dabei, Entwicklungskosten und verschnittene Muster zu vermeiden. Dadurch wird die Umwelt geschont und wir können durch niedrigere Kosten in der Vorphase auch die Verkaufspreise senken.